Kindermuseum mondo mio!Ein Ball - 1.000 Geschichten. Erinnerst du dich noch, als du zum ersten Mal in ein volles Stadionrund geblickt hast? Du erinnerst dich. Du hast die Bilder vor Augen: Wie Gerd Müller unnachahmlich aus der Drehung schießt, Olli Bierhoff das Golden Goal erzielt, Deutschland zur Halbzeit 5:0 gegen Brasilien führt, wie ein Sommer in Deutschland zum Märchen wird und wie Mario Götze der Welt zeigen soll, dass er besser als Lionel Messi ist. Plötzlich hörst du, dass Rahn aus dem Hintergrund schießen müsste. Willkommen in der Ausstellung des Deutschen Fußballmuseums – wo Geschichte lebendig wird und Geschichten unendlich faszinieren.

Kindermuseum mondo mio!Ein Erlebnis für die ganze Familie: Man muss keine große Reise machen, um Abenteuer in anderen Ländern zu erleben. Das Kindermuseum mondo mio! im Dortmunder Westfalenpark führt auf vergnügliche Entdeckungsreisen durch die ganze Welt. Wie fühlt es sich an, Wasser aus einem Brunnen zu holen? Wie lebt es sich ohne Stromversorgung? Was tun, wenn es kein Spielzeug zu kaufen gibt? Das alles kann man bei mondo mio! nicht nur entdecken, sondern auch selbst ausprobieren. Das mondo mio! ist ein Erlebnis für die ganze Familie – ein Ort zum Staunen, Lachen und Nachdenken – zum Anfassen und Mitmachen!
 

die museen phaenomentaIm ersten Science Center in Nordrhein Westfalen gibt es eine Menge zu entdecken und natürlich auch auszuprobieren. Unter dem Motto "Ankommen, Erleben, Lernen" können Groß und Klein an rund 180 interaktiven Exponaten nicht nur viel Neues erfahren, sondern auch besonders viel Spaß haben. Auf rund 4.000 m² kann der Besucher seine Gesichtstopographie entdecken, in eine Seifenblase eintauchen oder Farben und Töne mischen wie ein DJ.

 

 

Mr. N vor dem Neanderthal Museum, MettmannIm Neandertal wurden vor über 150 Jahren merkwürdig geformte Knochen gefunden. An dieser inzwischen weltberühmten Stelle steht heute eines der modernsten Museen Europas. Es erzählt die Geschichte der Menschheit von den Anfängen in den afrikanischen Savannen vor mehr als vier Millionen Jahren bis in die moderne Großstadt.

 

 

Odysseum, KölnWas gibt es in der zwischen Hofgarten und Rhein gelegenen Museumssammlung alles zu entdecken? Kinder und Tiere in alter und moderner Malerei, Skulpturen aus altem Holz, kleinste und große Glasobjekte, Installationen, die Licht ins Dunkle bringen und viele bewegliche Kunstobjekte. Wo befindet sich unser kleinstes und größtes Kunstwerk? In einer Glasvitrine oder in der Rubens-Galerie? Unsere Sammlung lädt Kinder und Erwachsene zu einer Entdeckungsreise durch die Kunst der Jahrhunderte ein.

 

Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadtAnfassen ist hier erlaubt! In der EnergieStation erfährst Du alles über Strom und Energie. Du reist mit der Zeitmaschine in die Zukunft oder erlebst, wie anstrengend es ist, mit eigener Kraft Strom zu erzeugen. Im Ausstellungsteil StadtSpaß fliegst Du mit Vögeln und telefonierst mit Bäumen. Neu ist die Suche nach dem KlimaGlück. Mach doch mal eine Bootstour im alten Fischerboot durch das arktische Meer, übe den Kopftransport in Afrika oder werde Nachrichtensprecher in Indien. Dann wirst Du sehen, dass es sich lohnt, für das Klima auf der Welt einzutreten, da das Glück vieler Menschen davon abhängt.

Schokoladenmuseum KölnDie Geschichte der Schokolade begann vor 4000 Jahren im fernen Mittelamerika bei den Olmeken, Maya und Azteken. Im Museum im Rheinauhafen erfährt man alles über Anbau, Ernte und Handel mit Kakao und kann im Tropenhaus echte Kakaopflanzen entdecken. In der gläsernen Fabrik ist zu sehen, wie aus Kakaobohnen Schokoladentafeln, Hohlfiguren und Pralinen hergestellt werden. Eine frische Kostprobe gibt es aus dem 3 Meter hohen Schokoladenbrunnen. Kostbares Porzellan, historische Schokoladenwerbung, das Schokokino und der neue Bereich Kultschokoladen erzählen die Kulturgeschichte der Schokolade.
 

Deutsches Sport- und Olympiamuseum, KölnEbenfalls direkt im Kölner Rheinauhafen dreht sich alles um die Geschichte des Sports und der Olympischen Spiele! Viele originale Ausstellungsstücke, Filme und Medienstationen erzählen vom antiken Olympia und Turnvater Jahn, den Fußballtoren des Jahres und Stars des modernen Sports. Das Museum bietet Sportgeschichte zum Mitmachen und Ausprobieren, zum Beispiel auf dem Rennrad im Windkanal, beim antiken Standweitsprung, im Boxring oder bei der Kür am historischen Schwebebalken.

 

max ernst die museenWeltberühmt ist Max Ernst, der in Brühl geborene Maler, Bildhauer, Grafiker und Dichter (1891-1976). Im Max Ernst Museum lässt sich die phantasievolle Welt dieses bedeutenden und vielseitigen Künstlers des 20. Jahrhunderts entdecken. Max Ernst schuf mit seinen Skulpturen, Bildern und Materialcollagen rätselhafte Bildwelten, bizarre Wesen und phantastische Landschaften. Sonderausstellungen mit internationalen Künstlergrößen wie Paul Klee oder Neo Rauch lassen das Werk von Max Ernst immer wieder im neuen Licht erscheinen.


Museum Alexander König, Bonn„Unser blauer Planet – Leben im Netzwerk“ heißt die faszinierende Ausstellung für Groß und Klein in einem der wichtigsten Naturkundemuseen in Deutschland. In inszenierten Lebensräumen kann man mit allen Sinnen die Natur erleben und so komplexe biologische Phänomene verstehen. Hier durchquert der Besucher die afrikanische Savanne und die Wüste. Nach einem Abstecher zur polaren Eiswelt führt die Reise schließlich zurück nach Mitteleuropa. Dabei werden die jeweils typischen Tiere und Pflanzen vorgestellt. Im Vivarium des Museums tummeln sich lebende Schlangen, Eidechsen und Geckos.
 

LVR-LandesMuseum BonnDer Neanderthaler – besser gesagt seine Gebeine – hat seine letzte Ruhestätte im LVR-LandesMuseum Bonn gefunden. Hier, in einem der ältesten Museen Deutschlands, lässt es sich tief in die Kunst- und Kulturgeschichte des Rheinlands eintauchen. Religion, Umwelt, Technik und Luxus sind einige der Themen, unter denen das Leben der Menschen von der Steinzeit bis heute dargestellt wird. Zum besonderen Erlebnis wird der Museumsbesuch durch Audio Guides für Kinder, zahlreiche Angebote für Familien und regelmäßige Kindermitmach-Ausstellungen.

 

Deutsches Museum BonnZeitgenössische Forschung und Technik aus Deutschland präsentiert das Deutsche Museum Bonn. In der Zweigstelle des weltberühmten Deutschen Museums in München werden Entstehungsgeschichte, Funktion und Bedeutung von etwa 100 herausragenden technischen und naturwissenschaftlichen Meisterleistungen im Original oder mit Hilfe anschaulicher Modelle erläutert; wie den Transrapid, den Airbag oder die MP3-Technologie. Im dauerhaften Familienbereich, dem SchlauSpielhaus, können große und kleine Besucher sich auf eine erlebnisorientierte Zeitreise von den 1950er Jahren bis heute begeben.

Deutsches Museum Bonn

Das Siebengebirgsmuseum verknüpft die natürlichen Qualitäten des Siebengebirges mit denen seiner reichen Geschichte.  Im Vordergrund steht die „Rheinromantik“ mit hochkarätigen Gemälden aus eigenen Beständen und der privaten Sammlung RheinRomantik. Historische Spuren und vielfältige Facetten der touristischen Erschließung lassen viele bekannte und unbekannte Orte der Region in neuem Licht erscheinen. Ob es die bis heute als Ruinen überdauernden Burgen oder auch berühmte Orte wie der Petersberg sind – sie alle prägen das Profil der Region.

 

Deutsches Museum Bonn

Hier wird Geschichte lebendig! Das original erhaltene Wohnhaus und der große Garten Konrad Adenauers laden zu einer Zeitreise der besonderen Art ein: Draußen duften die Rosen, drinnen knarzt der Fußboden, es riecht nach Bohnerwachs und die Standuhr tickt. Spannende Exponate erzählen Geschichten vom politischen und privaten Leben des ersten Bundeskanzlers. Die Ausstellung „Konrad Adenauer 1876–1967. Rheinländer, Deutscher, Europäer“ veranschaulicht die Persönlichkeit und die Politik Adenauers anhand von vielseitigen Objekten und Multimediastationen, vor dem Hintergrund von fünf Epochen deutscher Geschichte.

Bild: Adenauer Kopfschmuck, StBKAH Roland Breitschuh
  • Museen